Die Blechspielzeug-Blogger: "Blechspielzeug-Zeitung" - das Tin Toys NEWS- Online-Magazin für Blechmodell- und Blechspielzeug-Liebhaber

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zum Thema Sammlermodelle aus Blech - Blechspielzeug - Blechspielwaren - Blechmodelle - Modellautos aus Blech

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zum Thema Sammlermodelle aus Blech - Blechspielzeug - Blechspielwaren - Blechmodelle - Modellautos aus Blech mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Blechspielzeug-Blogger: "Blechspielzeug-Zeitung" - das Tin Toys NEWS- Online-Magazin für Blechmodell- und Blechspielzeug-Liebhaber

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten zum Thema Sammlermodelle aus Blech - Blechspielzeug - Blechspielwaren - Blechmodelle - Modellautos aus Blech

Der Bugatti 35 “Grand Prix” war ein Sport- bzw. Rennwagen aus der
zweiten Hälfte der 20er Jahre. Mit mehr als 2’000 Siegen ist er der
wohl erfolgreichste und berühmteste Rennwagen aller Zeiten.
Der Druck, die Weltmeisterschaften 1952 und 1953 mit Formel-2
Fahrzeugen zu bestreiten, kam vor allem auch von Ferrari. Dort war
ein neuer Vierzylinder 2-Liter Motor entwickelt worden, stark und
ausgesprochen elastisch, eingebaut in ein neues Chassis. Gefahren von
einigen der besten Fahrer der Welt, wurde der Ferrari 500 zu einer fast
unschlagbare Kombination. Für die ersten Rennen der Saison 1952 trug er
noch keine wirkliche Auspuffanlage, einzig vier kurze Stummel ragten aus
seiner Motorhaube.
Der Dominator der Grand Prix Saison von 1952 und 1953 hiess
Ferrari. Die Weltmeisterschaft war in beiden Jahren für Formel-2
Fahrzeuge ausgeschrieben worden und Ferrari hatte ein fast
unschlagbares, einfaches Modell entwickelt, den Tipo 500, auf welchem
Alberto Askari in beiden Jahren Weltmeister wurde. Erst ab der Mitte der
Saison 1952 besass der Ferrari 500 F2 eine komplette Auspuffanlage,
nachdem er zuvor nur über vier kurze Auspuffstummel verfügt hatte.
Der neue Mercedes-Benz W25 Grand-Prix Rennwagen wurde Adolf
Hitler im Januar 1934 präsentiert und ging anschliessend nach
Monza für Tests. Niemand ahnte damals, wie dieses Rennauto -
zusammen mit seinem Erzrivalen, dem Auto Union - die Rennszene in
Europa revolutionieren würde. Mercedes gewann damit die Grand-Prix
Saison 1934 sowie die erste Europameisterschaft 1935.